Katzenkörbe sind kuschelig und weich. Finden Sie einen Schlafplatz für Ihren Liebling

> Worauf ist bei einem Katzenkorb zu achten?

Worauf ist bei einem Katzenkorb zu achten?

Der Katzenkorb sollte nicht zu groß sein, da Katzen sich gern verstecken und einen Rückzugsort lieben, an dem sie sich sicher – und in dem sie sich nicht „verloren“ fühlen. Natürlich soll es kuschelig und weich sein, dazu kann man den Schlafplatz noch mit einem weichen Kissen oder einer Kuscheldecke ausstatten. Ist der Korb auch noch stylisch, hat nicht nur ihre Katze ein kuscheliges Plätzchen, sondern auch Sie ein hübsches Accessoire in Ihrem Zuhause.

Warum sollte die Katze einen eigenen Schlafplatz haben?

Ihre Katze hat Ihren eigenen Kopf, auch bei der Suche nach ihrem Schlafplatz. Bei 18 bis 22 Stunden Ruhephasen am Tag sollte dieser Platz natürlich besonders gemütlich sein. Ob Katzenkorb, Kiste, Katzenbett oder Kissen: Sie werden schnell merken, welche Vorlieben Ihr Stubentiger bei der Wahl seines Ruheplatzes hat. Kuschelig soll es sein, weich und warm! Da die Katzenhöhle ein Rückzugsort darstellt, sollte auch der Standort entsprechend gewählt werden. Eine ruhige Ecke, an der nicht jeder Besucher direkt vorbeiläuft und wo es nicht zu laut ist, wird meistens gern angenommen.

Braucht ein Katzen Freigänger auch draußen einen Schlafplatz?

Freigänger, die sich auch bei kälteren Temperaturen gern draußen aufhalten, kann man im Garten oder auf dem Balkon eine Kuschelhöhle einrichten. Selbstverständlich sollte Schlafplatz vor Regen und Schnee geschützt stehen und ordentlich warm halten