Intelligenzspielzeug oder Kauknochen, beschäftigen Sie Ihren Hund auch drinnen

> Warum braucht mein Hund Beschäftigung?

Warum braucht mein Hund Beschäftigung?

Was passiert, wenn kleine Kinder Langeweile haben? Genau, sie quengeln herum oder stellen irgendeinen Blödsinn an. So sieht es auch bei unseren Hunden aus. Sie brauchen Beschäftigung, damit sie ausgeglichen und glücklich sein können. Den ganzen Tag herumzuliegen ist auf Dauer viel zu eintönig. Man kann zwischen körperlicher Beschäftigung und Aktivitäten wie spielen und Gassi gehen unterscheiden und einer geistigen Beschäftigung, wie zum Beispiel Such- oder Intelligenzspiele.

Wie kann ich meinen Hund artgerecht beschäftigen?

Um Ihren Hund artgerecht und sinnvoll zu beschäftigen, sollte natürlich sein Alter und seine Kondition berücksichtigt werden. Ein Welpe benötigt Anregungen und neue Eindrücke, um sich zu entwickeln. Neben Hundespielzeugen können Sie auch mit Intelligenzspielen beginnen. Für Hunde Senioren bieten sich Suchspiele an. Allgemein ist auch das Erlernen von leichten Tricks oder Denkspielen, bei denen die Hunde eine eigenständig eine Lösung finden müssen immer angesagt unabhängig vom Alter des Hundes. Kuscheltiere stehen ebenfalls hoch im Kurs, der eine kuschelt damit stundenlang in seinem Körbchen, der andere liebt es, die Plüschtiere quasi auszuweiden.

Welche Beschäftigung ist draußen sinnvoll?

Bälle werfen, Frisbees werfen – das sind die klassischen Beschäftigungen für Hunde Aktionsspiele mit dem Hund draußen. Erweitern kann man dies aber toll mit Suchspielen und auch dem Apportieren. Hier ist ein Dummy zum Training ein optimaler Begleiter.

Wie beschäftige ich meinen Hund drinnen?

Für die Beschäftigung im Haus oder in der Wohnung eigenen sich klassische Spielzeuge wie Kuscheltiere, Intelligenzspielzeuge oder auch Spielzeug für Zerrspiele.

Womit kann mein Hund sich beschäftigen, wenn er alleine ist?

Muss Ihr Hund mal allein zu Hause blieben, kann der klassische Kauknochen Beschäftigung bieten. Da dieser aus harten Materialen wie zum Beispiel ein Stück Hirschgeweih besteht, garantiert er ein Kauvergnügen über viele Stunden. So vergeht die Zeit wie im Flug, bis das Rudel wieder komplett ist. Bei Welpen oder kleinen Hunden sollten Sie besser auf weicheres Material zurückgreifen um die Zähne zu schonen. Dafür eigenen sich Kauknochen aus Gummi, die übrigens auch sehr gern in der Phase des Zahnwechsels angenommen werden, da hier der Drang zum Kauen erhöht ist.